Management qualifizieren – analog und digital

Seit über 20 Jahren veranstalten wir Seminare für Führungskräfte. Dabei vermitteln wir wissenschaftliche Erkenntnisse aus den Sozialwissenschaften gepaart mit unseren Erfahrungen als Führungskräfte. Dadurch grenzen wir uns von vielen Trainern ab, die in der Regel wissenschaftlich flaches Vorwissen aus der persönlichen Führungspraxis vermitteln.

Und weil Unternehmen in Zeiten der digitalen Transformation lernen müssen, sich neu zu organisieren, um erfolgreich zu sein, passen auch wir unsere Seminarinhalte an den Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft an. Unser Buch EdTech in Unternehmen: Lernen als Schlüssel für Innovation und Wachstum in Zeiten der Digitalisierung zum Beispiel zeigt, welche Lernkonzepte zeitgemäß und zukunftsfähig sind. Wir erläutern, wie sich Unternehmen und Mitarbeiter fit für die Zukunft im Bildungsmanagement und der Organisationsberatung machen. In unserer mittlerweile 2. Auflage von Laterales Management: Das Erfolgsprinzip für Unternehmen im digitalen Zeitalter widmen wir uns den zeitgemäßen Formen von Führen, Lernen und Zusammenarbeit.

Und über unseren Online Campus haben Organisationen die Möglichkeit, unsere Seminare online zu absolvieren. Und wer viele Führungskräfte und Mitarbeiter gleichzeitig schulen möchte, hat damit ebenfalls vielfältige Möglichkeiten. Ferner können wir individuell für Unternehmen erstellte Seminare über unsere Plattform zur Verfügung stellen.

Eine Auswahl unseres umfangreichen Seminarangebots

Laterales Management – Projekte managen auf Augenhöhe
Viele Unternehmen suchen nach neuen Formen der Projektarbeit. Agiles Management, Scrum, FedEX 24, Design Thinking sind Methodensets, die als Bypässe zum klassischen Management derzeit in Unternehmen favorisiert werden. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Projekt Management 4.0 im Unternehmen. Sie werden in knapper Form neben diesen neuen Methodensets erfolgreiche Instrumente des klassischen Projektmanagements kennenlernen. Projektarbeit findet heute auf Augenhöhe mit vielen Stakeholdern statt. Schwerpunkt wird daher das Leiten von lateralen Projekten sein. Mit der Methode der kollegialen Beratung werden wir aktuelle Projekte bearbeiten und sofort umsetzungsrelevante Aspekte in der Projektarbeit entwickeln.

Psychologie für Führungskräfte
Die Businesspsychologie hat in vielfältigen Experimenten wichtige Beiträge für das erfolgreiche Management entwickelt. In der Denkwerkstatt für Manager arbeiten Psychologen, die dieses Wissen in praktisches Management umgesetzt haben. Teilnehmer/innen erlernen in dem Seminar die Grundlagen des operanten Konditionierens, der wissenschaftlichen relevanten Erkenntnisse der Gesprächspsychologie und der Mitarbeitermotivation.

Zeitmanagement
Führungskräfte sind dann erfolgreich, wenn sie über ein gutes Zeitmanagement verfügen – davon war der Managementdoyen Peter Drucker überzeugt. Unser Training “Führen und Selbstorganisation” vermittelt neben den klassischen Werkzeugen insbesondere die umsetzungsrelevanten Verhaltensveränderungen. Denn Wissen über Zeitmanagement ist das eine, sich selbst gut zu organisieren, ist das andere. In dem Seminar erfahren die Teilnehmer/innen durch psychologische Test und in Postkorbübungen, wie sie sich besser organisieren.
Durch die Digitalisierung hat sich das Zeitmanagement in den vergangenen Jahren verändert. Wir haben daher das Seminar „Selbstorganisation in der digitalen Welt“ entwickelt, in dem Führungskräfte lernen, mobil effektiver zu arbeiten. Dabei wird an Programmen wie Getting things done, MS Outlook und MS Office 365 die Selbstorganisation praktisch geübt. Die Trainer/innen sind Psychologen und ehemalige Führungskräfte, die den Teilnehmer/innen ihre praktischen Erfahrungen weiter geben.

Umgang mit schwierigen Führungssituationen
Führungskräfte verbringen ihre meiste Arbeitszeit in Meetings und sind dabei Troubleshooter. Die Abweichungen von der Routine verbrauchen die eigentlichen Ressourcen von Führungskräften. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer/innen Methoden kennen, wie sie mit Abweichungen umgehen und besonders persönliche Konflikte in Teams und Organisationen lösen können.

Erfolgreich Präsentieren
Rainer Bopp arbeitet nach seiner Ausbildung als Opernsänger in Paris und einem Ausflug in den Verkauf von Fahrzeugen als Wirkungstrainer für die Denkwerkstatt für Manager. In seinem Seminar erlernen die Teilnehmer/innen den Aufbau einer Rede bzw. Präsentation. Rainer Bopp führt dabei Regie für gelungene Auftritte, Reden und Präsentationen.PDF öffnen

Coaching
Für viele unserer Kunden wurde in den vergangenen Jahren diese Form der Weiterbildung zum Trainingsdesign der Wahl. Einzelcoaching gilt heute in vielen Organisationen als die effiziente Lernmethode. Gleichzeitig gibt es auf dem Markt viele unterschiedliche Ansätze, die fast alle ausschließlich auf psychotherapeutischen Konzepten basieren. Der Nutzen solcher Verfahren für die Beratung in der Wirtschaft ist allerdings mehr als fraglich. In den USA und Großbritannien wird vor allem mit „Performance Coaching“ gearbeitet. Dabei werden besonders Aspekte der Verbesserung der Leistung fokussiert, wobei eine klare Abgrenzung zur Therapie besteht. Wir verfolgen ebenfalls diesen Ansatz und arbeiten auf den ersten drei Unternehmensebenen.

Potential Cycles
Mit diesem Seminar bewerten Teilnehmer in speziell entwickelten Übungen ihr Potential als Führungskraft. Schwerpunkt sind das Kommunikationsverhalten, die Präsenz und Wirkung, die Durchsetzung eigener Ideen, die Beteiligung anderer sowie vorhandenes Managementwissen. Sie setzen sich mit der Rolle und den Haltungen von Managern und Führungskräften auseinander und verpflichten sich für die Arbeit in Lernpartnerschaften zwischen den Workshops, auf das Reflective Diary und Projekte.
Dieses Programm besteht aus den Workshops 1 (Teilnehmer erarbeiten die Big Five des Managements und planen deren Umsetzung im Führungsalltag), Workshop 2 (als Führungskraft richtig kommunizieren und motivieren) sowie Workshop 3 (die Teilnehmer arbeiten in praktischen Übungen ihre Stellung in Teams und lernen Meetings zu steuern).

Kompetenzmodelle erstellen
Das Kompetenzmodell dient Personalabteilungen zur genauen Definition von Stellenbeschreibungen und Anforderungsprofilen. Und es hilft bei der Personalauswahl, gezielter zu prüfen, inwieweit die Bewerber/innen über die erforderlichen Kompetenzen verfügen. Darüber hinaus ermöglicht das Kompetenzmodell die Einschätzung des Potenzials eines Mitarbeiters, inwieweit er für eine Position oder Stelle geeignet ist und für eine anstehende Entwicklung in Betracht gezogen werden kann.

Scroll Up