Messen & Bewerten

Messen & Bewerten – Zahlen & Menschen

Was man nicht messen kann, kann man nicht managen. Dieses Credo von Peter Drucker, dem Erfinder der Zielvereinbarungen hatte lange Bestand in der Führungskräfteentwicklung. Inzwischen schaffen viele Unternehmen Mitarbeiterbewertungen und Zielvereinbarungen ab. Das Messen von Arbeitsleistung scheint in die Krise zu geraten. Durch die Digitalisierung muss alles schneller, anders und irgendwie besser werden.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit neuen Modellen des Bewertens von Managementleistung im 21. Jahrhundert. Unternehmen wie Google haben hier völlig neue Modelle entwickelt, die richtig angewandt zu Managementerfolg führen.

Zielgruppe:
Führungskräfte der 1. und 2. Führungsebene

Seminarziel:
Die Teilnehmer/innen setzen sich mit den mathematischen Grundlagen von Messen & Bewerten auseinander. Sie lernen zeitgemäße Formen der Leistungsbewertung kennen und lernen diese in Ihrem Team erfolgreich umzusetzen.

Seminarinhalte:

  • Von Zahlen und Menschen, Grundlagen des quantitativen und qualitativen Messens.
  • Gefühle und messen; – Die emotionale Seite einer Kennzahl
  • Die wissenschaftliche Geschichte der Leistungsbewertung in der Psychologie und im Management
  • Von erfolgreiche Unternehmen ohne Leistungsmessung
  • OKR´s im Team, -was Google erfolgreich macht.
  • Transparenz und Feedback, – Zauberformeln der digitalen Transformation, die so schwer zu realisieren sind.
  • Mein persönlicher Managementteamentwicklungs- und Lernplan

Dauer:
2 Tage – die Teilnehmerzahl sollte 6 Personen nicht überschreiten

Methoden:
Impuls-Vorträge, Gruppen- und Einzelarbeit, Kollegiale Beratung