Inhouse
 Seminare

Inhouse
 Seminare
in Ihrem
Unternehmen

Ihre Führungskräfte sollen die Besten sein?
Sie möchten eine Führungsqualifizierung, die Kopf, Herz und Hände erreicht?
Sie möchten, dass Ihre Manager/innen das lernen, was die Praxis verlangt?

Dann sind reine Kommunikations- und Motivationstrainings, wie sie häufig in Europa angeboten werden, zu wenig. Wir verbinden amerikanische und europäische Managementschulen sowie Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis.

In den USA hat sich besonders die Schule um Peter Drucker durchgesetzt. Diese Schule und ihre Nachfolger setzen auf erlernbare Fähigkeiten (Werkzeuge) für Manager/innen. Dazu zählen:

  • Das Arbeiten mit Zielen
  • Zeit- und Selbstmanagement sowie Mentaltraining
  • Das Entwickeln von Mitarbeitern
  • Die Delegation von Aufgaben
  • Entscheidungen treffen
  • Wirksam kontrollieren

Europäische Managementschulen setzen besonders auf kommunikative und persönlichkeitsrelevante Aspekte des Führens. Diese Schulen wurden in den letzten Jahren durch systemische Beratung beeinflusst, die auf den Sozialwissenschaftler Niklas Luhmann fußt:

  • Gute Gesprächsführung als Gegensatz zu schmutziger Sprache (Heidegger)
  • Eskalationsketten managen und Konflikte lösen
  • Feedback geben und nehmen
  • Motivieren durch Bildung von Vertrauen
  • Als Manager/in auf Rolle und Haltung achten
  • Überzeugung durch Emotionalisierung

Wir von der Denkwerkstatt für Manager führen für Sie mehrstufige Managementqualifizierungen durch, in denen viele Werkszeuge in Lernexperimenten, mit psychologischen Tests und diversen Anwendungsformen systematisch erlernt werden. Dabei passen wir generell die Seminarinhalte an die individuellen Anforderungen unserer Kunden an.

Konzipieren Sie mit uns Ihr nachhaltiges Managementtraining als First Mover.

 

Digitalisierung

Digital Leadership – Führungskräfte werden fit für die digitale Transformation
Durch dieses Seminar erhalten Führungskräfte das Rüstzeug, Mitarbeiter/innen und Teams in der digitalen Welt erfolgreich zu führen. Sie erhalten einen vertieften Einblick in zeitgemäße Arbeitsweisen und können dadurch die Arbeit ihrer Mitarbeiter/innen besser verstehen und bewerten – und für ihre Mitarbeiter/innen die digitalen Herausforderungen erlebbar werden lassen und besser von der digitalen Transformation überzeugen.

Seminarinhalte

 

Objectives and Key Results (OKR)
HP, Google und mymuesli sind mit dieser neuen Form der Zielerreichung in Teams sehr erfolgreich. Dr. Maritna Nieswandt implementiert OKRs in Unternehmen. Sie kombiniert das Modell mit Erfahrungen aus der Gruppendynamik und Start-ups und arbeitet mit Formaten wie Kanban oder explore-it. Die Teams lernen so zeitgemäße Kollaboration in einer komplexen, lateralen Welt.

 

Laterales Management – Projekte managen auf Augenhöhe
Unternehmen suchen derzeit nach neuen Formen der Projektarbeit. Agiles Management, Scrum, FedEX24, Design Thinking etc. sind Methodensets, die als Bypässe zum klassischen Management derzeit in Unternehmen favorisiert werden. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer/innen in knapper Form neben diesen “neuen” Methoden erfolgreiche Instrumente des klassischen Projektmanagements kennen. Projektarbeit findet heute auf Augenhöhe mit vielen Stakeholdern statt. Schwerpunkt wird daher das Leiten von lateralen Projekten sein. Mit der Methode der Kollegialen Beratung bearbeiten wir außerdem aktuelle Projekte bearbeiten und entwickeln sofort umsetzungsrelevante Aspekte in der Projektarbeit.

Seminarinhalte

 

Klassisches Management

Frauen in Führung
Die Spezialist/innen der Denkwerkstatt für Manager unterstützen Unternehmen dabei, mehr Geschlechtergerechtigkeit in ihren Organisationen zu entwickeln. Mit dem Ziel, dass wirklich die Besten für eine Stelle in Frage kommen und diese erhalten. Dabei legen wir Wert darauf, dass es nicht zu einem neuen Ungleichgewicht im Unternehmen kommt – nur dieses Mal mit umgekehrten Vorzeichen. Denn das schadet der Unternehmenskultur und damit den Ergebnissen.
Vielfach sind Unternehmen bereits stark im Themenfeld Gender Shift aktiv. Wir messen den Erfolg der Maßnahmen und können so sinnvolle Formate unterstützen und ggf. Anpassungen vornehmen, um die Ressourcen effizienter einzusetzen.

 

Die Macht unbewusster Voreingenommenheit – Unconscious Bias
Unbewusste Voreingenommenheit ist ein Phänomen, das uns in vieler Hinsicht unterstützt, jedoch auch zu schwierigen und ggf. falschen Beurteilungen führen kann. Jeder Mensch hat eine ganze Reihe solcher unbewusster Einstellungen und Haltungen (gegenüber Männern, Frauen, Homosexuellen, Flüchtlingen etc.). Sie zu kennen ist ein wichtiger Schritt, um deren negativen Folgen wirksam bekämpfen zu können. Denn so können beispielsweise potenzielle Bewertungsfehler (z.B. Performance) in der Zukunft noch besser verhindert werden.

Seminarinhalte

 

Psychologie für Manager/innen
Die Businesspsychologie hat in vielfältigen Experimenten wichtige Beiträge für das erfolgreiche Management entwickelt. In der Denkwerkstatt für Manager arbeiten Psychologen, die dieses Wissen in praktisches Management umgesetzt haben.
Teilnehmer/innen erlernen in dem Seminar die Grundlagen des operanten Konditionierens, der wissenschaftlichen relevanten Erkenntnisse der Gesprächspsychologie und der Mitarbeitermotivation.

 

Umgang mit schwierigen Führungssituationen
Manager/innen verbringen ihre meiste Arbeitszeit in Meetings und sind dabei Troubleshooter. Die Abweichungen von der Routine verbrauchen die eigentlichen Ressourcen von Führungskräften. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer/innen Methoden kennen, wie sie mit Abweichungen umgehen und besonders persönliche Konflikte in Teams und Organisationen lösen können.

 

Messen & Bewerten – Zahlen & Menschen
Was man nicht messen kann, kann man nicht managen. Dieses Credo von Peter Drucker, dem Erfinder der Zielvereinbarungen, hatte lange Bestand in der Führungskräfteentwicklung. Inzwischen schaffen viele Unternehmen Mitarbeiterbewertungen und Zielvereinbarungen ab. Das Messen von Arbeitsleistung scheint in die Krise zu geraten. Durch die Digitalisierung muss alles schneller, anders und irgendwie besser werden. Das Seminar setzt sich mit der Psychologie der Bewertung auseinander.

Seminarinhalte

 

Präsentationstrainings

Wirkung und Präsenz
In dem Seminar erleben die Teilnehmer/innen ihr persönliches Verhalten im Vortrag, in der der Gruppe, in Mitabeitergesprächen sowie als Führungskraft mit Coachfunktion. Zwei Tage lang arbeiten wir am Verhalten der Teilnehmer/innen. Durch die Rückmeldung der Trainer/innen und psycholoische Tests verbessert sich die Präsentationspraxis im Alltag signifikant.

 

Die Stimme und die Persönlichkeit – mit Jens Thomas
Der Performancekünstler Jens Thomas ist bekannt durch Programme mit Matthias Brandt und Fritzi Haberland. Die Denkwerkstatt für Manager hat mit ihm ein zweitägiges Trainingsdesign entwickelt, in dem er gemeinsam mit Martina Nieswandt wirksam an der Stimme als Instrument des Menschen arbeitet.
Jens Thomas steht in vielen deutschen Städten auf der Bühne – von diesem Erfahrungswissen profitieren die Teilnehmer/innen.

 

Erfolgreich Präsentieren – mit Rainer Bopp
Rainer Bopp arbeitet nach seiner Ausbildung als Opernsänger in Paris und einem Ausflug in den Verkauf von Fahrzeugen als Wirkungstrainer für die Denkwerkstatt für Manager. In seinem Seminar erlernen die Teilnehmer/innen den Aufbau einer Rede bzw. Präsentation.
Rainer Bopp führt dabei Regie für gelungene Auftritte, Reden und Präsentationen.

 

Zeitmanagement

Führen und Selbstorganisation
Manager/innen und Expertinnen/Experten sind dann erfolgreich, wenn sie über ein gutes Zeitmanagement verfügen – davon war der Managementdoyen Peter Drucker überzeugt. Unser Training “Führen und Selbstorganisation” vermittelt neben den klassischen Werkzeugen insbesondere die umsetzungsrelevanten Verhaltensveränderungen. Denn Wissen über Zeitmanagement ist das eine, sich selbst gut zu organisieren, ist das andere. In dem Seminar erfahren die Teilnehmer/innen durch psychologische Test und in Postkorbübungen, wie sie sich besser organisieren.

 

Selbstorganisation in der digitalen Welt
Durch die Digitalisierung hat sich das Zeitmanagement in den vergangenen Jahren verändert. Die Denkwerkstatt für Manager hat ein Seminar entwickelt, in dem Manager/innen und Experten lernen, mobil effektiver zu arbeiten. Dabei wird an Programmen wie Getting things done, MS Outlook und MS Office 365 die Selbstorganisation praktisch geübt. Die Trainer/innen sind Psychologen und ehemalige Führungskräfte, die den Teilnehmer/innen ihre praktischen Erfahrungen weiter geben.n