Silver Society Check

Silver Society Check – den Wandel aktiv und erfolgreich gestalten

Angesichts des Fachkräftemangels und demografischen Wandels gilt es für die Unternehmen, die Gesundheit, Beschäftigungsfähigkeit und Motivation ihrer Mitarbeiter bis ins hohe Alter aufrecht zu erhalten. Empirische Studien belegen einen positiven Zusammenhang zwischen einem lebensphasenorientierten Personalmanagement und erfolgsrelevanten Kennzahlen wie zum Beispiel „weniger Besetzungsschwierigkeiten“, Krankheitsquote etc.

Mit Hilfe des Silver Society Checks erfassen wir einerseits die Fähigkeiten und die Bereitschaft der Silver Ager,

  • ihre Arbeitskraft und Potentiale einzubringen.
    sich zu qualifizieren und zu entwickeln (fachliche und soziale Kompetenz).
  • Neugier und Veränderungsbereitschaft zu zeigen und zu entwickeln.
  • Veränderungen mitzugehen und mitzutragen.
    sich mit jüngeren, unerfahreneren Kollegen auseinanderzusetzen und Wissen und Erfahrungen über Generationen auszutauschen.
  • sich mit dem Unternehmen zu identifizieren und dieses auch weiterzugeben.

Andererseits werden die entsprechenden Rahmenbedingungen untersucht, die ein Unternehmen seinen Mitarbeitern in den letzten Jahren vor dem Ausscheiden bietet.

Insbesondere größere Unternehmen haben spezielle Arbeitszeitmodelle, Vergütungssysteme (z.B. Lebensarbeitszeitkonten) eingeführt. Darüber hinaus berücksichtigt unser Silver Society Check unterschiedliche Bereiche wie Führung, Unternehmenskultur, Personalentwicklung, Potenzialermittlung, Gesundheitsmanagement, Work-Life-Balance, Kommunikation, Motivation, Teamstrukturen, Diversity Management und nicht zuletzt Wissenstransfer.

Bei der Planung und Durchführung zur Erhebung dieser Bereiche tauchen Fragen und Problemstellungen auf:

  • Welche Möglichkeiten und Instrumente (quantitativ und qualitativ) gibt es für die Erfassung?
  • Welche Chancen und Risiken haben die unterschiedlichen Erhebungsmethoden?
  • Welche Möglichkeiten der Auswertung gibt es?
  • Wie werden Lösungsstrategien erarbeitet?
  • Welche Möglichkeiten des Monitorings gibt es?
  • Wie kann der Silver Society Check am besten im jeweiligen Betrieb umgesetzt werden?

Silver Society Check – Unsere Leistungen