Symposien

Symposien der
 Denkwerkstatt
 für Manager

Denkwerkstatt live! Kleiner Teilnehmerkreis auf persönliche Einladung, Impulsvorträge zu Schwerpunktthemen, offene kontroverse Diskussionen – seit dem Auftakt 2011 sind die Symposien der Denkwerkstatt für Manager für uns und einige unserer Kunden zum Fixtermin in der Jahresplanung geworden.

 

Symposium 2017: „Smart Culture in Healthcare“

Wissen Sie, was Robo-Ratten sind? In New York bestücken Hirnforscher Ratten mit Hirnelektroden, um die Konzentrationskraft der Nager zu verbessern. Die US-Armee arbeitet an Helmen, die eine ähnliche Funktion beim Menschen ausüben können. Von diesen und vielen anderen Entwicklungen bei „digital health“ berichteten wir auf dem Symposium Smart Culture in Healthcare am 16. Juni in Berlin.

mehr

 

Symposium 2017: „messen & bewerten“

Zum siebten Mal trafen sich am 13. Mai Topmanager aus Wirtschaft und Verwaltung zum Symposium der Denkwerkstatt für Manager in Mannheim. In diesem Jahr diskutierten die Teilnehmer/innen das Thema „messen & bewerten“.

mehr

 

Symposium 2016: „Laterales Management“

Das 6. Symposium der Denkwerkstatt für Manager am 16.04.2016 beschäftigte sich mit der Frage, was Laterales Management bedeutet und welche Konsequenzen Unternehmen aus dem durch die Digitalisierung verstärkten Wettbewerbs- und Innovationsdruck in Bezug auf Strukturen, Prozesse und Management ziehen sollten.

mehr

 

Symposium 2015

Am 18.07.2015 fand das 5. Symposion der Denkwerkstatt für Manager statt. Den einleitenden Vortrag hat Dr. Roland Geschwill wieder einem bahnbrechenden Denker gewidmet: Die Kapitalismusrezeption von Joseph Schumpeter. Prof. Konrad Mussenbrock hat sich in seinem Part mit Jeremy Rifkin und dessen Konzept der 3. Industriellen Revolution beschäftigt. Andreas Pfeiffer hat sich der Frage gewidmet, ob das Zeitalter der Empathie im Management nun wie von Ian MacMillan vorhergesagt beginnt. Der Schlussvortrag wurde von Dr. Martina Nieswandt gestaltet. Sie ging den Megatrends im Management (Management 3.0) nach.

Ein Besuch des Nationenpreises beim „CSIO Springreiter-Turnier“ in Mannheim und ein Meeting mit dem Deutschen Meister Ludger Beerbaum waren Abschluss und Höhepunkt des Symposiums 2015.


Mit freundlicher Genehmigung von Peter Hofmann.

 

Symposium 2014: „Freiheit“

Das Steuern von Organisationen (Controlling) ist die Grundlage erfolgreichen Managements im 21. Jahrhundert. Der Gegenentwurf ist die Idee der spontanen Ordnung des österreichischen Nobelpreisträgers Friedrich August von Hayek. Von Hayek war sich sicher, dass Menschen sich, wenn sie Wirtschaft planen wollen, aufgrund begrenzten Wissens überschätzen.

Manager heute klagen über übervolle Terminkalender, zu wenig Zeit Grundsätzliches zu denken und geringe Gestaltungsfreiheit. Wie schaffen es Führungskräfte ein Mehr an Freiheit wieder zu gewinnen? Diese Frage und weitere wurden ausführlich miteinander diskutiert und ausgelotet.

mehr

 

Symposium 2013: „Kunst und Wirtschaft“

Das spannungsreiche Verhältnis von Kunst und Wirtschaft war Thema des dritten Symposiums der Denkwerkstatt für Manager am 8. Juni 2013.

Für den großen Vordenker Joseph Schumpeter war jeder Manager ein Künstler. Er forderte die kreative Zerstörung und den kreativen Aufbau von Organisationen. Doch ist das mehr als eine Metapher?

mehr

 

Symposium 2012

März 2012 – hochaktuelle Themen, kontroversen Diskussionen und wichtigen Denkanstößen für die teilnehmenden Manager.

mehr

 

Symposium 2011: „Denkwerkstatt“

September 2011 – die Vision „Denkwerkstatt“ wird Wirklichkeit! „Einer hat uns angesteckt“, dieses Fragment mit wohl ursprünglich eher religiösen Wurzeln, trifft auch auf dieses interdisziplinäre Zusammentreffen von spannenden Persönlichkeiten zu,“ Philip Kratzenberg, Bardusch GmbH.

mehr