Leistungen


5. Management qualifizieren
Unsere Qualifizierungen unterscheiden sich von klassischen Managements durch eine Verbindung der amerikanischen und der europäischen Managementschulen.  

Ihre Führungskräfte sollen die Besten sein. Sie möchten eine Führungsqualifizierung anbieten, die die Köpfe, die Herzen und die Hände erreicht. Sie möchten sicher sein, dass Ihre Manager das lernen, was in der Praxis nutzt. Dann sind reine Kommunikations- und Motivationstrainings, wie sie häufig in Europa angeboten werden, zu wenig. Unsere Qualifizierungen unterscheiden sich von klassischen Managementtrainings durch eine Verbindung der amerikanischen und der europäischen Managementschulen. In den USA hat sich besonders die Schule um Peter Drucker durchgesetzt. Diese Schule und ihre Nachfolger setzen auf erlernbare Fähigkeiten (Werkzeuge) für Manager. Dazu zählen:

  • Das Arbeiten mit Zielen
  • Zeit- und Selbstmanagement und Mentaltraining
  • Das Entwickeln von Mitarbeitern
  • Die Delegation von Aufgaben
  • Entscheidungen treffen
  • Wirksam kontrollieren

In den europäischen Managementschulen wurde besonders auf kommunikative und persönlichkeitsrelevante Aspekte des Führens gelegt. Diese Schulen wurden in den letzten Jahren durch systemische Beratung beeinflusst, die auf den Sozialwissenschaftler Niklas Luhmann fußt:

  • Gute Gesprächsführung als Gegensatz zu schmutziger Sprache (Heidegger)
  • Eskalationsketten managen und Konflikte lösen
  • Feedback geben und nehmen
  • Motivieren durch Vertrauen bilden
  • Als Manager auf Rolle und Haltung achten
  • Überzeugung durch Emotionalisierung

Die Denkwerkstatt führt für Ihre Kunden mehrstufige Managementqualifizierungen durch, in denen viele Werkszeuge in Lernexperimenten, mit psychologischen Tests und vielen Anwendungsformen systematisch erlernt werden. Konzipieren Sie mit uns Ihr nachhaltiges Managementtraining als First Mover.

ZURÜCK